NickSoft

Aktuelles Projekt  (120 x 90 cm Acryl)

 

Wenn Sie erwarten, das Naturwissenschaft alle Antworten auf die wundervollen Fragen gibt, wer wir sind und wohin wir gehen, was die Bedeutung des Universums ist und so weiter dann denke ich können sie leicht desillusioniert werden und dann nach mystischen Antworten auf diese Probleme suchen.

Wir entdecken. Wir versuchen so viel wie möglich über die Welt herauszufinden.

Die Leute sagen zu mir "Suche Sie nach den ultimativen Gesetzen der Physik". Nein tue ich nicht. Ich versuche nur mehr über die Welt herauszufinden. Wenn es sich herausstellen sollte, dass es ein ultimatives Gesetz gibt das alles erklärt, dann sei es so. Das wäre schön zu entdecken. Sollte es sich herausstellen, dass es wie eine Zwiebel mit Millionen von Schichten ist und wir schließlich krank und müde sind auf diese Schichten zu schauen, dann ist das die Art wie es ist. Aber egal was herauskommt, seine Natur ist da und wird sich auf die Art herausstellen wie sie IST.

Und deshalb, wenn wir hingehen und etwas untersuchen, sollten wir nicht im Voraus entscheiden was es ist was wir versuchen zu tun, außer mehr über die Welt herauszufinden.

Und so, alles zusammengenommen, kann ich nicht all die speziellen Geschichten glauben, die aufgebracht wurden über unser Verhältnis zum Universum im Großen, weil sie scheinen -- zu lokal zu sein -- zu eingeschränkt. Die Erde - er kam zur Erde. Einer der Aspekte von Gott kam zur ERDE wohlgemerkt. Und schauen sie was draußen ist. Wie kann er-- es ist nicht in Proportion.

Und weiter, eine andere Sache. Es hat mit der Frage zu tun wie man herausfindet ob etwas wahr ist und wenn man all diese verschiedenen Theorien der verschiedenen Religionen hat, alle Religionen haben unterschiedliche Theorien über die Sache, dann beginnt man sich zu Wundern. Sobald man anfängt zu zweifeln -- was denke ich -- für mich ist das ein sehr fundamentaler Teil meiner Seele, zu zweifeln und zu fragen.

Und wenn man zweifelt und fragt wird es etwas schwieriger zu glauben. Ich kann mit Zweifeln und Unsicherheit leben und nicht zu wissen. Ich denke es ist sehr viel interessanter zu leben und nicht zu wissen als Antworten zu haben die vielleicht falsch sind. Ich habe angenäherte Antworten und mögliche Annahmen und unterschiedliche Grade der Sicherheit über verschiedene Dinge und ich bin über nichts absolut sicher. Und über viele Dinge weiß ich gar nichts.

Aber ich muss keine Antworten haben. Ich muss nicht -- ich fühle mich nicht beängstigt darüber Dinge nicht zu wissen. Verloren zu sein in einem mysteriösen Universum das keinen Zweck zu haben scheint. Wie es wohl wirklich ist, soweit ich es sagen kann, möglicherweise.

Es macht mir keine Angst.

 

Richard Feynman


© 2017 NickSoft